Dekanat Bergstraße

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Bergstraße zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

'Gnade' erweist sich von Mensch zu Mensch

Vor wenigen Tagen habe ich das Buch "Gnade" gelesen. Es war nicht Martin Luther, dessen Bücher von 1517 und später gegenwärtig hoch im Kurs stehen. Es war das Buch einer Frau, einer Nobelpreisträgerin, einer amerikanischen Schriftstellerin. Sie hat es vor neun Jahren geschrieben, das war im Jahr 2008. Toni Morrison heißt die gute, die jetzt mit "Gott, hilf dem Kind" erneut ins literarische Gespräch kam.

Also "Gnade", das ist die Geschichte von Florens und drei weiteren Frauen, die 1682 auf einer Farm leben, nachdem der aus Britanien stammende Pflanzer Jakob Vaark verstorben ist. Die Apartheidgesetze, die schwarz und weiß trennen, sind noch nicht eingeführt, aber es gibt Unterschiede, etwa zwischen Mann und Frau.  Die Hinterbliebenen müssen sich der herben Wildnis um sie herum erwehren, und es ist "kein Schutz" vorhanden.

Der Bibelvers, der an diesem Wochenende uns motivieren will, steht im Epheser-Brief: "Aus Gnade seid ihr selig geworden durch den Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gnade ist es" Eph. 2, 8.  Man könnte die Veränderung der Lebensverhältnisse der Frauen und Männer in Ephesus, hier genannt "selig", ins rein Überirdische ab tun, dort hin, wo Träume und Sehnsüchte herrschen.

Morrison jedoch sieht "Gnade" im Zusammenleben der Menschen.  Statt seine Schulden in spanischen Münzen von seinem portugiesischen Schuldner einzufordern, nimmt Vaark stattdessen das ihm aufgenötigte Sklavenkind "Florens". Der Pflanzer sah in ihr ein "Menschenkind", für das er Verantwortung übernahm.

Und gegenüber der vor Vaark niederknienden Florens sagt die afro-amerikanische Menschenrechtlerin: "Es war kein Wunder. Gewirkt von Gott. Es war eine Gnade. Erwiesen von einem Menschen."

Dass wir auch 500 Jahre nach Luther, Menschen zu ihrem Lebensrecht verhelfen können, sollen und müssen, das lehrt für mich Morrisons anti-rassistische "Gnade".

Es grüßt und wünscht ihrem dunkelhäutigen Nachbarn eine friedvolle Nachbarschaft, denn wir alle, ob dunkel, blond oder rothaarig, sind Gottes Kinder.

Ihr
Dirk Römer, Pfarrer im Ruhestand, Lorsch

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top